Mein Interessenschwerpunkt ist die ambulante Zahnbehandlung. Damit diese so schonend wie möglich abläuft, arbeite ich mit modernstem Equipment.

Seit Anfang 2016 bin ich geprüftes Mitglied der IGFP (Internationale Gesellschaft zur Funktionsverbesserung der Pferdezähne e.V.) und arbeite nach deren Grundsätzen.

 

Ein wesentlicher Aspekt meiner Arbeit besteht in der prophylaktischen Behandlung, die aufgrund anatomischer und zivilisatorischer Gegebenheiten bei jedem Pferd in regelmäßigen Abständen erfolgen sollte.

 

Der funktionelle Erhalt der Pferdezähne wird so bis ins hohe Alter gewährleistet.

Vor jeder Zahnbehandlung steht eine ausführliche Untersuchung der Maulhöhle.

 

Die große Mehrheit der Zahnerkrankungen lässt sich so bereits frühzeitig erkennen und ermöglicht eine optimale Behandlung.

Viele dieser Probleme, z.B. einfache Backenzahnextraktionen, Wolfszahn- und Schneidezahnextraktionen, EOTRH-Diagnostik und Behandlung sowie das Auffräsen von Diastasen, lassen sich ambulant im Stall lösen – auch hier stehe ich Ihnen kompetent zur Verfügung.